Mineralfuttersuche

Antworten
radieschen
Beiträge: 1424
Registriert: So 22. Apr 2012, 13:43
Einzugsgebiet: ca. 50km Umkreis um 34466 Wolfhagen und 50km Umkreis um 33165 Lichtenau
Service: Gewerblich
Barhufbearbeitung, Umstellung von Beschlag auf Barhuf, Hufkurse
Wohnort: zw. KS und PB
Kontaktdaten:

Re: Mineralfuttersuche

Beitrag von radieschen » Sa 26. Mär 2016, 00:24

Hat sie evtl Kraftfutter (hab was von luzerne und Leinsamen im Hinterkopf, oder verwechsel ich dich..?) mit einbezogen?

Benutzeravatar
Juria
Beiträge: 1577
Registriert: Sa 31. Aug 2013, 22:41
Service: Selbstraspler
Wohnort: Bayern

Re: Mineralfuttersuche

Beitrag von Juria » Sa 26. Mär 2016, 00:42

radieschen hat geschrieben:Hat sie evtl Kraftfutter (hab was von luzerne und Leinsamen im Hinterkopf, oder verwechsel ich dich..?) mit einbezogen?
etwa 50g Luzerne, 10-20g Leinsamen (Soja, habe ich mit evtl. angegeben). Das kann nicht so maßgeblich ins Gewicht fallen. Dann würde ich nämlich alles natürlich zufüttern ;)

katiebell
Beiträge: 1182
Registriert: Mi 18. Jul 2012, 12:09

Re: Mineralfuttersuche

Beitrag von katiebell » Sa 26. Mär 2016, 08:32

Dann frag sie. :)

plaisir
Beiträge: 11
Registriert: Sa 9. Jul 2016, 22:31

Re: Mineralfuttersuche

Beitrag von plaisir » Di 9. Jul 2019, 11:49

Hallo,

gibt es mittlerweile eigentlich andere, empfehlenswerte MiFu mit gut ausbalanciertem Kupfer-Zink Verhältnis? Bei so gut wie jedem MiFu, das ich bisher gefunden habe, passt das Verhältnis vorne und hinten nicht. Kupfer ist oft massiv unterdosiert, Mangan und Zink hingegen (in Relation dazu) viel zu hoch.

diala
Beiträge: 332
Registriert: Di 6. Sep 2011, 18:48
Service: Selbstraspler an 3 eigenen Pferden
Wohnort: Schweiz

Re: Mineralfuttersuche

Beitrag von diala » Di 9. Jul 2019, 13:54

schau mal, hier https://hoofarmor.ch/de/futterzusatze-inhaltsliste gibt's eine Übersicht über die gängigsten Mineralfutter, die auf die Hufe ausgerichtet sind.

Benutzeravatar
Maxima
Beiträge: 252
Registriert: Do 4. Okt 2012, 16:00
Wohnort: Hochtaunus
Kontaktdaten:

Re: Mineralfuttersuche

Beitrag von Maxima » Fr 12. Jul 2019, 11:39

Das Minivit von Equsana soll auch einen vernünftigen Kupferanteil haben und gut ausbalanciert sein.
Liebe Grüße
Ulla

plaisir
Beiträge: 11
Registriert: Sa 9. Jul 2016, 22:31

Re: Mineralfuttersuche

Beitrag von plaisir » Sa 13. Jul 2019, 12:26

Also ich hätte gerne ein MiFu ohne Eisen und Mangan, mit mindestens 200mg Kupfer, 600mg Zink pro Tagesration.
Dazu B-Vitamine, Biotin, Methionin, Lysin, Magnesium, Vitamin A (Beta-Carotin wäre auch ok) und E.

Habe herausgefunden, dass selbst Mineralfutter, die kein Eisen zusetzen, trotzdem sehr hohe Werte davon erreichen können, wenn die Rohstoffe damit kontaminiert sind.

Ein Hersteller in England hat den Eisengehalt verschiedener Mineralstoffe miteinander verglichen und das Resultat war u.a ein Gehalt von über 5000mg pro kg und das rein "natürlich", sprich es wurde nicht extra zugesetzt.

Antworten