Floatingboots

temporärer Hufschutz
Sabine
Beiträge: 228
Registriert: Sa 27. Feb 2016, 09:57

Re: Floatingboots

Beitrag von Sabine » Mi 14. Mär 2018, 09:54

:lol: :lol: :lol: herrlich.....

......... Ihr müsst mal die Cheval-ami Seite aufrufen und "übersetzen lassen". Da gibt es dann die Schwimmschuhe, die Hipposandale oder den orig. schwimmenden Stiefel :lol: :lol: :lol:

OT-Ende

Dianne
Beiträge: 432
Registriert: Mi 28. Aug 2013, 08:31

Re: Floatingboots

Beitrag von Dianne » Do 26. Apr 2018, 12:58

Neopren-Gamaschen:

Ich bestelle bei Cheval Ami jetzt welche für 25€/Paar, nachdem mein Pony eine Gamasche auf dem Sandauslauf vorm Stall (ist weg!! :lol: ) verloren hat.

Da 8€ Versand:

Möchte noch wer mitbestellen?

Benutzeravatar
myriell
Beiträge: 1291
Registriert: So 11. Nov 2012, 22:34

Re: Floatingboots

Beitrag von myriell » Fr 27. Apr 2018, 08:54

Ich überlege :think:. Wäre schon bequemer, als sich selbst neue Gaiter zu basteln, und wenn ich eh demnächst mal vorbei komme.. aber wenn die genauso schnell "durch" sind, wie die mitgelieferten, dann wäre das schon ein teurer Spaß.

Gerade benutze ich sie wieder gar nicht, weil Pony es nicht ausstehen kann, wenn ich den Hammer verwende und ich mich bisher nicht dazu aufraffen konnte, sie mit dem Fön anzupassen. Hat das mit der Fönanpassung mittlerweile mal jemand gemacht? Hab ein bisschen Sorge, sie dabei zu ruinieren :lol:.

mabel
Beiträge: 7
Registriert: Fr 13. Jul 2012, 00:51

Re: Floatingboots

Beitrag von mabel » Mo 4. Feb 2019, 15:05

Hallo!

Ich beabsichtige mir Floatings zukaufen.
Jetzt habe ich bei GG Shop eine kürzere Version (Zehenlänge )
gesehen.Ist das eine neue Version? :think:
Leider keine Vergleichsbilder.
Hat jemand Bilder davon?
Bzw auch wie man evt die Zehe kürzen kann? :think:

Danke

LG :)

Benutzeravatar
Mascha
Beiträge: 1937
Registriert: Fr 12. Aug 2011, 08:35
Einzugsgebiet: Düsseldorfer Norden und Ratingen
Service: Beratung bei Hufproblemen - Hilfe zur Huf-Selbsthilfe - Selbstraspler-Anleitung - Beurteilung von Hufen - nicht gewerblich

Re: Floatingboots

Beitrag von Mascha » Mo 4. Feb 2019, 16:37

Die kürzere Version hat einfach eine vom Verkäufer gekürzte Schale. Habe ich auch vier von bestellt, weil ich mir dann das selber kürzen sparen konnte. Bin sehr zufrieden mit den Schuhen.
Viele Grüße, Mascha
Alles, was ich an Beurteilungen abgebe, basiert auf dem Material, das mir dafür zur Verfügung gestellt wurde. Natürlich müsste man für eine vollständige, seriöse Beurteilung der Hufe das Pferd live und in Bewegung sehen.

Svanur
Beiträge: 50
Registriert: Mi 23. Mär 2016, 09:55
Service: Privates Selbstraspeln und Kleben
Wohnort:

Re: Floatingboots

Beitrag von Svanur » So 24. Mär 2019, 12:42

Für Pony2 habe ich gebrauchte Floatings erstanden, die den ersten Testritt heute in allen Gangarten auch gut überstanden haben :D
Ich hab nur ein Problem: an einem Schuh hat der Gaiter einen Riss. Mein Versuch, das mit dem Heißluftföhn zu verschmelzen, hat leider überhaupt nicht geklappt. Irgendwelche anderen Vorschläge, wie ich den Riss reparieren kann? Er stört nicht unbedingt, aber ich will verhindern dass er noch weiter einreißt.

Benutzeravatar
bine_mn
Beiträge: 473
Registriert: Do 31. Mai 2012, 10:02
Wohnort: 27619 Schiffdorf bei Bremerhaven

Re: Floatingboots

Beitrag von bine_mn » Mo 14. Okt 2019, 09:59

Hallo.
Nach langer Wartezeit ist das erste Paar für hinten (P-Form) in der neuen 2019er Version angekommen. Auf die Schuhe für vorne (M-Form) warte ich leider immer noch. Auffällig ist, dass gegenüber dem 2014er Modell der schwarze Gaiter deutlich weiter hinten rausragt und der Schuh somit nahezu 2 cm länger wird (vom Platzangebot). Finde ich etwas ärgerlich, denn der alte Schuh passte gut und saß fest am Huf, der neue Schuh in gleicher Größe sitzt daher viel lockerer. Wahrscheinlich werde ich die Verschlüsse weiter nach vorne ziehen müssen und hoffe, dass die obere Kante des Gaiters dann nicht in der Fesselbeuge drückt.
Das Frontschild beim 2014er P2 war das kleine, jetzt beim 2019er ist es das große, was ich auch seltsam finde. Ich hatte aber auch schon Lieferungen, wo mal das kleine und mal das große drauf war (immer P2 oder M2). Größe 2 ist da scheinbar die Grenze und je nach Verkäufer bauen die das sehr individuell zusammen :think:

Die neuen Neopren-Polster (am Frontschild und hinten) sind von der Konsistenz etwas anders als beim 2014er Modell. Lassen sich jedenfalls gut abwaschen und saugen kaum Wasser.

Weiß jemand wann die M-Schuhe lieferbar sind?

LG
Sabine
Floating.jpg
Du hast keine ausreichende Berechtigung, um die Dateianhänge dieses Beitrags anzusehen.

radieschen
Beiträge: 1427
Registriert: So 22. Apr 2012, 13:43
Einzugsgebiet: ca. 50km Umkreis um 34466 Wolfhagen und 50km Umkreis um 33165 Lichtenau
Service: Gewerblich
Barhufbearbeitung, Umstellung von Beschlag auf Barhuf, Hufkurse
Wohnort: zw. KS und PB
Kontaktdaten:

Re: Floatingboots

Beitrag von radieschen » Mo 14. Okt 2019, 10:41

den gaiter kannt du ja auch rausnehmen und weiter vorne neu einkleben, wenn das mit der länge ein problem ist

Dianne
Beiträge: 432
Registriert: Mi 28. Aug 2013, 08:31

Re: Floatingboots

Beitrag von Dianne » Mo 14. Okt 2019, 20:47

Hier steht, welche Schilde eigtl woran gehören:

https://cheval-ami.fr/de/produkte/front ... iner-2014/

Dianne
Beiträge: 432
Registriert: Mi 28. Aug 2013, 08:31

Re: Floatingboots

Beitrag von Dianne » Sa 19. Okt 2019, 14:15

@bine, hast Du das mit dem zu weit hinten eingeklebten Gaiter dem Hersteller mitgeteilt!
Noch sind die ja sicher in der Phase, wo Hinweise der Nutzer dankbar aufgenommen werden und einfließen können.

Finde ich auch ärgerlich, damit würde es bei uns nicht mehr funktionieren, weil eh schon vorn schliesse.

Also gibt für uns nochmal die P0 als 2014er Variante.
Gestern ist nämlich der P von hinten via Heißluft nach vorn gewandert und Pony steppte damit 10km mit mir hinten dran wie der Bär durchs Gelände. Selten so geschwitzt :mrgreen:

Antworten