Hufschneidezange

Werkzeug zur Hufbearbeitung/Hufschutz
Antworten
Benutzeravatar
Kathy71
Beiträge: 371
Registriert: Fr 11. Jul 2014, 20:32
Einzugsgebiet: Stuttgart, BaWü
Service: Tragwerksplaner, Distanzreiter, zertifizierter Hufbalancierer

Re: Hufschneidezange

Beitrag von Kathy71 » Do 23. Feb 2017, 10:41

@greenorest: Darf man fragen, was so ein Karg-Nipper kostet??? :oops:

Benutzeravatar
Nupur
Beiträge: 431
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 00:53
Einzugsgebiet: Region Hannover

Re: Hufschneidezange

Beitrag von Nupur » Do 23. Feb 2017, 10:43

Martin hat geschrieben:Das Highlight ist allerdings der Nipper aus Titan. :D :D
Brauche ich nicht, habe stattdessen ein großes Auto. :mrgreen:

Martin
Beiträge: 2461
Registriert: Fr 12. Aug 2011, 10:32
Einzugsgebiet: Nordhessen, Südniedersachsen, auf Anfrage auch bundesweit
Service: Barhufbearbeitung, Hufbeschlag, Klebetechniken, Hufkurse für Jedermann, Spezialgebiet: Sportpferde und barhuf

Re: Hufschneidezange

Beitrag von Martin » Do 23. Feb 2017, 11:24

Nupur hat geschrieben:
Martin hat geschrieben:Das Highlight ist allerdings der Nipper aus Titan. :D :D
Brauche ich nicht, habe stattdessen ein großes Auto. :mrgreen:
Das ist tatsächlich eine Alternative. :lol: :lol: :lol:

Martin

Benutzeravatar
Lesley
Administrator
Beiträge: 2935
Registriert: Mi 27. Jul 2011, 01:35
Einzugsgebiet: PLZ 10-17
Service: gewerblich: Hufbearbeitung, F-Balance, Hufschuhe, Kleben, angeh. THPin, Energiearbeit
Wohnort: bei Berlin
Kontaktdaten:

Re: Hufschneidezange

Beitrag von Lesley » Do 23. Feb 2017, 11:32

Kathy71 hat geschrieben:@greenorest: Darf man fragen, was so ein Karg-Nipper kostet??? :oops:
Ca. 300 €.
Die Titanausführung 800 €.
"Experience is the hardest kind of teacher. It gives you the test first and the lesson afterward." ~Oscar Wilde

„If you are not willing to learn, no one can help you.
If you are determined to learn, no one can stop you.“

Benutzeravatar
myriell
Beiträge: 1291
Registriert: So 11. Nov 2012, 22:34

Re: Hufschneidezange

Beitrag von myriell » Do 23. Feb 2017, 11:36

Große Autos kosten mehr :lol:

Andrea Keuchel
Beiträge: 768
Registriert: Fr 5. Okt 2012, 20:34
Einzugsgebiet: Hufpflege im Großraum Hannover, 60km Umkreis um meinen Standort, Hufschuhanpassung im Raum H, CE, LG, UE, BS, HH, HB
Service: Hufpflege NBHC, Klebeschuhe und -Beschläge, Hufschuhe: Beratung, Anpassung, Verkauf & Verleih
Wohnort: Hannover - Steinhuder Meer
Kontaktdaten:

Re: Hufschneidezange

Beitrag von Andrea Keuchel » Do 2. Mär 2017, 08:11

Karg Nipper, 32cm, Edelstahl, mit Klinge/Amboss kostet incl. Versand und Steuer im Moment 370 EUR

Benutzeravatar
Laddie
Beiträge: 1670
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 08:59
Einzugsgebiet: Ruhrgebiet, Münsterland, Radius ca. 60 km um Recklinghausen
Service: Hufbearbeitung für Pferde, Ponies, Esel; Schulung für Kunden.
Wohnort: Recklinghausen
Kontaktdaten:

Re: Hufschneidezange

Beitrag von Laddie » Fr 10. Mär 2017, 11:34

Pat hat geschrieben:Ich hab den mit Amboss.
Es ist eine relativ große Zange, sehr präzise und effektiv. Für Eckstreben hab ich noch eine GE mit kleinem Maul. Dafür ist der Karg oft zu groß.
Welchen kleinen Nipper hast Du? Hab Bock auf Werkzeug kaufen :lol:

Den Karg Nipper habe ich online nur hier gefunden: ksh-hufeisen.de
Viele Grüße, Ariane

Benutzeravatar
Pat
Beiträge: 2101
Registriert: Do 11. Aug 2011, 14:37
Einzugsgebiet: Heidekreis bis Hannover
Service: gewerblich; Barhufbearbeitung, Duplobeschlag, zertifizierte Duploanwenderin, Hufkurse; F-Balance Professional
Wohnort: Walsrode (Lüneburger Heide)
Kontaktdaten:

Re: Hufschneidezange

Beitrag von Pat » Fr 10. Mär 2017, 12:32

GE racetrack für die Kleinigkeiten ;)

Norber Kargs Seite
http://www.norbertkarg.de/

svensven
Beiträge: 20
Registriert: Fr 6. Nov 2015, 19:02

Re: Hufschneidezange

Beitrag von svensven » Mi 5. Apr 2017, 18:24

Hallo ihr, da mir die frohwüchsigen Eckstreben meiner Kaltblutdame auch langsam mein Messer überfordern, dachte ich auch mal an einen ordentlichen Nipper. Würdet ihr für ES auf jeden Fall nur nen halbrunden nehmen? Oder geht es auch mit einem normalen Nipper + ein wenig Messernacharbeit? Würde ungern gleich zwei auf ein Mal kaufen wollen ... :shock:

Benutzeravatar
Wurzl
Beiträge: 1506
Registriert: Fr 21. Okt 2011, 07:18
Service: Planungsaufträge für Häuser und Ställe. Holzbau.
Wohnort: Rot an der Rot

Re: Hufschneidezange

Beitrag von Wurzl » Mi 5. Apr 2017, 20:32

Nimm nen guten, 12" (ca. 32cm) normalen Nipper - ich ab nie einen Rundnipper vermisst.

Antworten