Strahl sehr lang und dünn und noch anderes.bitte eure Hilfe!

Bearbeitungstechniken
Fhey83
Beiträge: 54
Registriert: Di 1. Nov 2016, 09:51
Service: Hilfe bei der Bearbeitung für freunde

Strahl sehr lang und dünn und noch anderes.bitte eure Hilfe!

Beitrag von Fhey83 » So 29. Jan 2017, 10:55

Hallo ihr lieben..
vorab mal vielen Dank für alle eure antworten und Tips oder Einschätzungen.ich schaffe es nicht immer jeder Antwort in meinen Beiträgen zu antworten,das tut mir leid.ich bin zeitlich einfach sehr ein gespannt.. :(

ich habe heute nochmal eine dringende und für mich total unklare frage wegen den Hufen von meinem pferd.Bilder dazu stelle ich gleich nachher noch ein..
Mein wallach hat seit ich ihn habe,vorne schon immer zwanghufe,mal mehr mal weniger . Er bekommt spätestens zwei Wochen nach Bearbeitung sehr lange flache zehen/Hufe,strahlspitze endet zwei Zentimeter erst vor huf kante (der Strahl ist also sehr lang) unter geschobene trachten, gezerrte weisse linie.
Ich bin mir immer so unsicher wie ich die bearbeiten soll.

Könnt ihr mir bitte helfen?und ich möchte für die Zukunft verstehen warum ein huf sich wie verformt,kanns mir jemand erklären?

Wäre super dankbar!!!
Zuletzt geändert von Fhey83 am Mo 30. Jan 2017, 22:32, insgesamt 1-mal geändert.

Heike4
Beiträge: 1066
Registriert: Sa 21. Apr 2012, 20:33
Wohnort: Lüneburg

Re: strahlspitze endet zwei Zentimeter vor huf kante.warum?

Beitrag von Heike4 » So 29. Jan 2017, 11:02

Die Länge des Strahles wird erst kürzer, wenn die Hufform sich verändert, die Zehe kürzer wird und in Folge dann auch der Zwang besser wird.

Ich hatte aktuell gerade ein Pferd mit chronischer Hufrehe, dessen Strahl wie festgebacken aus dem Zehenanteil der Sohle zu kommen schien, ganz flach wie angeklebt war der Strahl dort.
Ich hab den Teil immer gekürzt, die Hufe eh völlig umgebaut... hüst... eben chronische Hufrehe über viele Jahre und von Pilz unterwanderte Wände... Katastrophenhufe.
Nun bearbeite ich die fast ein Jahr und letztes Mal war unter dem Strahl ein feiner schwarzer Strich, quer durch von Strahlfurche zu Strahlfurche... Hab noch ein wenig gegraben und den Strahl bis dorthin weggenommen, also alles was davor war Richtung Zehe. Und nun bin ich gespannt, wie die Hufe in drei Wochen aussehen, denn da fahre ich alle drei Wochen hin.
Dies Pferd hat keinen Trachtenzwang, aber einen überlangen Strahl.

Zeige doch ruhig mal Fotos deiner Hufe aus den üblichen Richtungen in beurteilbarer Qualität :)
Geht nicht, gibt es nicht.

Fhey83
Beiträge: 54
Registriert: Di 1. Nov 2016, 09:51
Service: Hilfe bei der Bearbeitung für freunde

Re: strahlspitze endet zwei Zentimeter vor huf kante.warum?

Beitrag von Fhey83 » So 29. Jan 2017, 14:40

Ich hab noch ein paar schnell gemachte Bilder.genauere muss ich später noch machen vielleicht sagen diese ja auch schon was aus? ;)

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

weisser Fleck livo,schwarz revo.
Wie gesagt nur schnelle Fotos die ich noch hatte und bereits nach Bearbeitung (glaub ich war danach) :think:
bevor ich nochmal korrigiert hab und zehe noch mehr gekürzt hab.an einem Bild ist vor dem Strahl ein schwarzer Fleck,da hatte ich schon ca . 1cm vom Strahl gekürzt.
Wie bearbeitet ihr solche Hufe?

Ich sehe Grad auf den Bildern sieht man gar nix :oops:
Ich mach heute abend aktuelle ca. 2 1/2 Wochen nach letzter Bearbeitung .
Zuletzt geändert von Fhey83 am So 29. Jan 2017, 14:52, insgesamt 3-mal geändert.

Benutzeravatar
Nupur
Beiträge: 431
Registriert: Fr 7. Jun 2013, 00:53
Einzugsgebiet: Region Hannover

Re: strahlspitze endet zwei Zentimeter vor huf kante.warum?

Beitrag von Nupur » So 29. Jan 2017, 14:43

Das einzige Problem, das ich erkennen kann, ist Dein Umgang mit dem Hufmesser.

Fhey83
Beiträge: 54
Registriert: Di 1. Nov 2016, 09:51
Service: Hilfe bei der Bearbeitung für freunde

Re: strahlspitze endet zwei Zentimeter vor huf kante.warum?

Beitrag von Fhey83 » So 29. Jan 2017, 14:55

:oops:
mein Anfänger huf Messer ist leider nix gutes gewesen,stumpf.habe jetzt eins von dick.. hoffe dann wird besser.. :oops:
wobei ich zugeben muss,das es mir schwer fällt den Strahl richtig sauber zu korrigieren.am Horn geht's ganz gut,aber am Strahl tu ich mich echt schwer.

Benutzeravatar
Feuerhuf
Beiträge: 600
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 20:17
Service: Funktionelle Barhufbearbeitung, Hufschuhe, Klebebeschläge, Thermografie, "schwierige Pferde", Lehrgänge mit und ohne Bearbeitung

Re: strahlspitze endet zwei Zentimeter vor huf kante.warum?

Beitrag von Feuerhuf » So 29. Jan 2017, 19:27

Der schwarze Fleck vor der Strahlspitze ist pigmentiertes Sohlenhorn. Wenn du die Strahlspitze schräg nach vorne unten schneidest, bis du den Übergang zwischen Strahle und Sohle siehst ist es Ok. Eine Methode zum Hufmesserschärfen findest du auf Youtube.

Fhey83
Beiträge: 54
Registriert: Di 1. Nov 2016, 09:51
Service: Hilfe bei der Bearbeitung für freunde

Re: strahlspitze endet zwei Zentimeter vor huf kante.warum?

Beitrag von Fhey83 » So 29. Jan 2017, 21:06

Sehr gut,gleich geschaut! :)
Ich habs heut wieder nicht geschafft ordentliche Fotos zu machen.ich denke morgen abend werd ich die Hufe wieder bearbeiten,dann schneide ich den Strahl Vorsichtig nach deiner Anleitung und vorher mache ich ordentliche Fotos.
Danke Feuerhuf!

Heike4
Beiträge: 1066
Registriert: Sa 21. Apr 2012, 20:33
Wohnort: Lüneburg

Re: strahlspitze endet zwei Zentimeter vor huf kante.warum?

Beitrag von Heike4 » Mo 30. Jan 2017, 08:19

Und bitte Fotos bei denen man keine Genickstarre bekommt vom Kopf verdrehen :roll: :lol:
Geht nicht, gibt es nicht.

Fhey83
Beiträge: 54
Registriert: Di 1. Nov 2016, 09:51
Service: Hilfe bei der Bearbeitung für freunde

Re: Strahl sehr lang und dünn und noch anderes.bitte eure Hi

Beitrag von Fhey83 » Mo 30. Jan 2017, 22:42

naa super...Alle verdreht hab ich Grad gesehen (ich bin eben ein richtiger PC depp)

hab mein bestes gegeben :shifty: ich Blicks einfach net...

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Bild

Fhey83
Beiträge: 54
Registriert: Di 1. Nov 2016, 09:51
Service: Hilfe bei der Bearbeitung für freunde

Re: Strahl sehr lang und dünn und noch anderes.bitte eure Hi

Beitrag von Fhey83 » Mo 30. Jan 2017, 22:51

voli an gefangen bis inkl. sohlen Foto.ab da vore.
bearbeitet hab ich heute nicht...
Ich frage euch, die haben doch einen leichten zwang?oder? Und der Strahl ist soo lang,aber soo schmal.er bekommt auch immer eine extrem lange und dann flache zehe nach ein paar Wochen schon.dann sind die Hufe auch nicht mehr rund sondern oval wie hinten. Die eckstreben warum fallen sie um?
Fragen über Fragen... wärt ihr so super und würdet mir erzählen wie ihr diese Hufe bearbeiten würdet?!
Ihr seid super !!!

P.s. Entschuldigung Heike4 ich Blicks net wie die richtig rum gehn,passiert immer erst beim upload :think:

Antworten