Easy Shoe nageln und modifizieren

Rund um den genagelten Hufschutz
Benutzeravatar
Laddie
Beiträge: 1670
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 08:59
Einzugsgebiet: Ruhrgebiet, Münsterland, Radius ca. 60 km um Recklinghausen
Service: Hufbearbeitung für Pferde, Ponies, Esel; Schulung für Kunden.
Wohnort: Recklinghausen
Kontaktdaten:

Easy Shoe nageln und modifizieren

Beitrag von Laddie » Fr 4. Jul 2014, 07:45

http://easycare.yourbrandlive.com/c/ern ... deasyshoe/

Hat jemand schonmal den Easy Shoe genagelt (ich weiß bisher nur von Martin) und modifiziert wie zu Beginn des Films dargestellt?
Viele Grüße, Ariane

Benutzeravatar
TinaH
Beiträge: 2525
Registriert: Mi 9. Jan 2013, 12:50
Service: reine private Selbstversorung von 12 zarten Hüfchen
Wohnort: Kreis Gießen
Kontaktdaten:

Re: Easy Shoe nageln und modifizieren

Beitrag von TinaH » Fr 4. Jul 2014, 08:09

Man kann den Film nur sehen, wenn man sich da registiert :(
Gesendet von meinem verkabelten Computer mit echter Tastatur!

Benutzeravatar
Laddie
Beiträge: 1670
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 08:59
Einzugsgebiet: Ruhrgebiet, Münsterland, Radius ca. 60 km um Recklinghausen
Service: Hufbearbeitung für Pferde, Ponies, Esel; Schulung für Kunden.
Wohnort: Recklinghausen
Kontaktdaten:

Re: Easy Shoe nageln und modifizieren

Beitrag von Laddie » Fr 4. Jul 2014, 12:03

Hab ich gemacht, finde ich kein Problem.
Zuletzt geändert von Laddie am Fr 4. Jul 2014, 22:53, insgesamt 1-mal geändert.
Viele Grüße, Ariane

Martin
Beiträge: 2461
Registriert: Fr 12. Aug 2011, 10:32
Einzugsgebiet: Nordhessen, Südniedersachsen, auf Anfrage auch bundesweit
Service: Barhufbearbeitung, Hufbeschlag, Klebetechniken, Hufkurse für Jedermann, Spezialgebiet: Sportpferde und barhuf

Re: Easy Shoe nageln und modifizieren

Beitrag von Martin » Fr 4. Jul 2014, 13:14

Laddie hat geschrieben:http://easycare.yourbrandlive.com/c/ern ... deasyshoe/

Hat jemand schonmal den Easy Shoe genagelt (ich weiß bisher nur von Martin) und modifiziert wie zu Beginn des Films dargestellt?
Eine komplette Fase drumherum habe ich schon eingeschliffen. Bei Distanzpferden mit Duplos, mache ich das oft und so würde ich das auch bei EasyShoes halten (Bisher aber erst einmal nötig). Für die extremeren Varianten der Bearbeitung hatte ich bisher keinen Bedarf, ist aber durchaus mal eine Idee. Ein asymetrisches mediolaterales Zuschleifen der Auflagefläche habe noch nie ausprobiert.

Das Verkleinern der Aufzüge kann Sinn machen, weil sie beim Vernieten wirklich im Weg sein können.

Martin

Benutzeravatar
Laddie
Beiträge: 1670
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 08:59
Einzugsgebiet: Ruhrgebiet, Münsterland, Radius ca. 60 km um Recklinghausen
Service: Hufbearbeitung für Pferde, Ponies, Esel; Schulung für Kunden.
Wohnort: Recklinghausen
Kontaktdaten:

Re: Easy Shoe nageln und modifizieren

Beitrag von Laddie » Do 14. Aug 2014, 13:41

Ich bin kurz davor, mein Pferd mit seinem ersten Paar Easyshoes N/G auszustatten. Dazu mußte ich im Vorfeld die Nagellöcher durchbohren, was ich irgendwie nicht so leicht fand. Daher meine Frage, wie ihr das macht.
Ich habe es dann letztlich mit einem dünnen 3 mm Holzbohrer, auf meinen Dremel aufgepflanzt, gemacht, fand es aber trotzdem blöd zu machen weil ja das Plastik auch damit irgendwann schmilzt und klebt. Die Brösel, die nicht anfangen zu kleben, fliegen in der Gegend (sprich meiner Küche) rum. Vielleicht stelle ich mich ja auch einfach nur dusselig an? :mrgreen:
Viele Grüße, Ariane

Benutzeravatar
shalimar
Beiträge: 151
Registriert: Di 16. Aug 2011, 10:48
Einzugsgebiet: Nordhessen, Landkreis Waldeck-Frankenberg
Service: Barhufbearbeitung für Pferde und Ponys

Re: Easy Shoe nageln und modifizieren

Beitrag von shalimar » Do 14. Aug 2014, 14:51

Ich habe meiner Stute letzte Woche vorne die N/G druntergenagelt.
Das Löcher aufbohren war schon echt ätzend. Ich habe mit dem Dremel (kleiner Bohrer) erst ein Loch vorgebohrt und dann mit einem Schleifaufsatz den Rest gemacht. Brösel hatte ich dadurch nicht aber weggeschmolzen ist es bei mir auch. Hing dann alles auf der Rückseite als dicker Klumpen, den ich dann weggeschnitten habe.

Simone

Benutzeravatar
Laddie
Beiträge: 1670
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 08:59
Einzugsgebiet: Ruhrgebiet, Münsterland, Radius ca. 60 km um Recklinghausen
Service: Hufbearbeitung für Pferde, Ponies, Esel; Schulung für Kunden.
Wohnort: Recklinghausen
Kontaktdaten:

Re: Easy Shoe nageln und modifizieren

Beitrag von Laddie » Do 14. Aug 2014, 16:24

shalimar hat geschrieben:Ich habe meiner Stute letzte Woche vorne die N/G druntergenagelt.
Das Löcher aufbohren war schon echt ätzend. Ich habe mit dem Dremel (kleiner Bohrer) erst ein Loch vorgebohrt und dann mit einem Schleifaufsatz den Rest gemacht. Brösel hatte ich dadurch nicht aber weggeschmolzen ist es bei mir auch. Hing dann alles auf der Rückseite als dicker Klumpen, den ich dann weggeschnitten habe.

Simone
Die geschmolzenen und wieder gehärteten Brösel fand ich am nervigsten :hand:
Viele Grüße, Ariane

Benutzeravatar
Laddie
Beiträge: 1670
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 08:59
Einzugsgebiet: Ruhrgebiet, Münsterland, Radius ca. 60 km um Recklinghausen
Service: Hufbearbeitung für Pferde, Ponies, Esel; Schulung für Kunden.
Wohnort: Recklinghausen
Kontaktdaten:

Re: Easy Shoe nageln und modifizieren

Beitrag von Laddie » Do 14. Aug 2014, 19:55

Wie sieht es mit schmaler hämmern aus wenn der Huf ovaler als der Easyshoe ist?
Viele Grüße, Ariane

Benutzeravatar
Pat
Beiträge: 2101
Registriert: Do 11. Aug 2011, 14:37
Einzugsgebiet: Heidekreis bis Hannover
Service: gewerblich; Barhufbearbeitung, Duplobeschlag, zertifizierte Duploanwenderin, Hufkurse; F-Balance Professional
Wohnort: Walsrode (Lüneburger Heide)
Kontaktdaten:

Re: Easy Shoe nageln und modifizieren

Beitrag von Pat » Do 14. Aug 2014, 20:23

Du kannst den Huf breiter hämmern, bis er passt... :mrgreen:

Benutzeravatar
Laddie
Beiträge: 1670
Registriert: Mo 2. Apr 2012, 08:59
Einzugsgebiet: Ruhrgebiet, Münsterland, Radius ca. 60 km um Recklinghausen
Service: Hufbearbeitung für Pferde, Ponies, Esel; Schulung für Kunden.
Wohnort: Recklinghausen
Kontaktdaten:

Re: Easy Shoe nageln und modifizieren

Beitrag von Laddie » Fr 15. Aug 2014, 06:38

Pat hat geschrieben:Du kannst den Huf breiter hämmern, bis er passt... :mrgreen:
Ok, ich versuchs :mrgreen: Plan B wäre aber trotzdem gut :D
Viele Grüße, Ariane

Antworten