Kunststoff-Beschlag in Mini-Größe?

Rund um den genagelten Hufschutz
Antworten
Hase
Beiträge: 3
Registriert: Fr 2. Dez 2016, 23:22
Wohnort: Westfalen

Kunststoff-Beschlag in Mini-Größe?

Beitrag von Hase » Mi 19. Aug 2020, 18:11

Hallo,
ich bin langsam (sehr langsam) am verzweifeln: bei meiner Ältesten, einer Eselstute mit ca. 35 Jahren, kommt das Hufwachstum hinten nicht mehr mit dem Abrieb mit. Die Oma ist schon lange in Rente und lebt im Offenstall mit teils befestigtem Boden (Beton).
Beim größeren Wallach habe ich früher gute Erfahrungen mit Hippoplast-Kunststoff-Beschlag gemacht, allerdings ist die kleinste Größe von Hippoplast mit 85 mm Breite für die Oma zu groß. Kennt jemand kleinere, nagelbare Kunststoff-Beschläge, ca. 70-75 mm breit, länger als breit und in Deutschland erhältlich?

Benutzeravatar
Wurzl
Beiträge: 1516
Registriert: Fr 21. Okt 2011, 07:18
Service: Planungsaufträge für Häuser und Ställe. Holzbau.
Wohnort: Rot an der Rot

Re: Kunststoff-Beschlag in Mini-Größe?

Beitrag von Wurzl » Mi 19. Aug 2020, 20:16

Musst du wohl selbst anpassen - aufschneiden, verkleinern, heißverschweissen, nageln ...

Benutzeravatar
Feuerhuf
Beiträge: 600
Registriert: Fr 13. Dez 2013, 20:17
Service: Funktionelle Barhufbearbeitung, Hufschuhe, Klebebeschläge, Thermografie, "schwierige Pferde", Lehrgänge mit und ohne Bearbeitung

Re: Kunststoff-Beschlag in Mini-Größe?

Beitrag von Feuerhuf » Fr 4. Sep 2020, 20:59

Hipplplast abfräsen, passt auch auf 7,5 cm und mit Rb Carbon Laschen Größe 2 kleben.

Breidenstein
Beiträge: 1
Registriert: Di 25. Sep 2018, 13:43
Einzugsgebiet: Fürstenfeldbruck / Dachau
Service: Kommerzielle Hufbearbeitung

Re: Kunststoff-Beschlag in Mini-Größe?

Beitrag von Breidenstein » Mo 28. Sep 2020, 07:44

Hallo,
RB Carbon (Kleinberghofen / Bay) druckt neuerdings auch Hufeisen aus speziellen Kunststoffen nach Mass! Zum kleben mit den eigenen Krägen! Wäre ggf. eine Alternative?!
LG Claudia

Antworten