Hufschuhe von Thorsten Keller

temporärer Hufschutz

Re: Hufschuhe von Thorsten Keller

Beitragvon diala » Di 26. Jul 2016, 09:49

myriell hat geschrieben:Hm, laut Tabelle sind die über einen Zentimeter länger als breit.

Hat jemand zufällig einen TK-Schuh in Gr.3 und könnte den mal wiegen?

336g ohne Overlay
diala
 
Beiträge: 312
Registriert: Di 6. Sep 2011, 18:48
Wohnort: Schweiz
Service: Selbstraspler an 3 eigenen Pferden

Re: Hufschuhe von Thorsten Keller

Beitragvon myriell » Di 26. Jul 2016, 10:07

Und mit Overlay? 8-)
Ohne hält er vermutlich nicht :lol:.

Möchte mit den Backcountrys in Größe 1.5W vergleichen. Die müsste ich dann nachher endlich mal wiegen. Hoffe, dass die TKs eine Ecke leichter sind.
Benutzeravatar
myriell
 
Beiträge: 1283
Registriert: So 11. Nov 2012, 22:34
IG-Profil: IG-Mitglied

Re: Hufschuhe von Thorsten Keller

Beitragvon diala » Di 26. Jul 2016, 10:31

myriell hat geschrieben:Und mit Overlay? 8-)
Ohne hält er vermutlich nicht :lol:.

Möchte mit den Backcountrys in Größe 1.5W vergleichen. Die müsste ich dann nachher endlich mal wiegen. Hoffe, dass die TKs eine Ecke leichter sind.

habe ich nicht hier - da musst du warten, muss ich mitnehmen.
edit:
ein Schuh mit Overlay - allerdings ein bereits gebrauchter Schuh - wiegt genau 500g.
diala
 
Beiträge: 312
Registriert: Di 6. Sep 2011, 18:48
Wohnort: Schweiz
Service: Selbstraspler an 3 eigenen Pferden

Re: Hufschuhe von Thorsten Keller

Beitragvon myriell » Di 26. Jul 2016, 18:51

Mmmpf.. doch recht schwer.
Ein nagelneuer BC in Gr. 1.5W wiegt 428g.

Dann muss ich mal die Schale einzeln wiegen. Wohlmöglich ist die Gloveschale ja leichter als die TK-Schale und dann wäre Glove-Schale mit TK-Overlay die Variante, die ich ausprobieren würde :think:.
Benutzeravatar
myriell
 
Beiträge: 1283
Registriert: So 11. Nov 2012, 22:34
IG-Profil: IG-Mitglied

Re: Hufschuhe von Thorsten Keller

Beitragvon Kathy71 » Di 26. Jul 2016, 20:19

Die BCs und die TK Umbauten geben sich vom Gewicht fast nix.
Und ehrlich...die paar Gramm sind glaub auch egal. Hauptsache der Schuh passt, scheuert nicht und Du verlierst ihn nicht.
Benutzeravatar
Kathy71
 
Beiträge: 353
Registriert: Fr 11. Jul 2014, 20:32
Einzugsgebiet: Stuttgart, BaWü
Service: Tragwerksplaner, Distanzreiter, zertifizierter Hufbalancierer

Re: Hufschuhe von Thorsten Keller

Beitragvon aniwa » Di 26. Jul 2016, 22:11

Sagt mal, wie ist das denn?
Auf der HP vom TK findet man ja die Overlays und diese Soft-Schalen.
Wenn man nun Glove hat, die eigentlich passen, aber noch etwas mehr Sicherheit will.
Ich kenn mich mit den Schuhe bzw. mit dem System kaum aus. Hab aber ne Kundin, bei deren Pferd die Glove halbwegs passen. Die Backcountry wären suboptimal, weil das Pferd schon bei den Trail oft heiße Ballen bekommt.
Da wäre ja das TK-System ne gute Alternative.

Kann man die selber problemlos an die Glove schrauben?
aniwa
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:48
Wohnort: 945 - in den Tiefen Niederbayerns
Einzugsgebiet: DEG, PA, FRG, REG, CHA
Service: gewerbliche Hufpflege

Re: Hufschuhe von Thorsten Keller

Beitragvon Kathy71 » Di 26. Jul 2016, 22:17

Vielleicht kann man nach der Distanz-Saison im Herbst/Winter den TK mal dazu bekommen mal einen "wie-passe-ich-die-overlays-an"-Workshop zu machen. Ich habe hier auch einen Haufen potentielle Kunden, weiss aber von meinen eigenen TKs, dass das Anpassen sehr heikel ist.

Ich hab meine TK-Overlay-Gloves von TK persönlich machen lassen, die Teile passen super. Dann habe ich mal selbst versucht neue overlays an die Gloveschalen zu schrauben, die passen nicht so gut, wie ich es gerne hätte. Und wenn die nicht optimal passen, dann hat das TK-Overlay leider auch Scheuerpotential.
Benutzeravatar
Kathy71
 
Beiträge: 353
Registriert: Fr 11. Jul 2014, 20:32
Einzugsgebiet: Stuttgart, BaWü
Service: Tragwerksplaner, Distanzreiter, zertifizierter Hufbalancierer

Re: Hufschuhe von Thorsten Keller

Beitragvon aniwa » Di 26. Jul 2016, 22:32

Der macht doch regelmäßig Schulungstermine, oder? Steht zumindest auf der Homepage.

Heißt also, ohne da entsprechend angelernt zu sein, sollte man das lieber nicht selbst anpassen? Kann man die Glove zu ihm schicken und er macht das?
aniwa
 
Beiträge: 53
Registriert: Do 27. Jun 2013, 16:48
Wohnort: 945 - in den Tiefen Niederbayerns
Einzugsgebiet: DEG, PA, FRG, REG, CHA
Service: gewerbliche Hufpflege

Re: Hufschuhe von Thorsten Keller

Beitragvon Kathy71 » Di 26. Jul 2016, 23:02

aniwa hat geschrieben:Der macht doch regelmäßig Schulungstermine, oder? Steht zumindest auf der Homepage.


Yep. Ich habe vor ca. einem halben Jahr mal gefragt, da standen keine Termine fest. Aber wenn er was macht, dann bin ich dabei.

aniwa hat geschrieben:Heißt also, ohne da entsprechend angelernt zu sein, sollte man das lieber nicht selbst anpassen? Kann man die Glove zu ihm schicken und er macht das?


Naja, wenn man es optimal haben möchte...
Man kann auf jeden Fall Hufschuhe mit Glove-Schalen bei ihm kaufen. Anpassen geht wohl auch per Fotos....
Benutzeravatar
Kathy71
 
Beiträge: 353
Registriert: Fr 11. Jul 2014, 20:32
Einzugsgebiet: Stuttgart, BaWü
Service: Tragwerksplaner, Distanzreiter, zertifizierter Hufbalancierer

Re: Hufschuhe von Thorsten Keller

Beitragvon HenrikeBL » Fr 17. Feb 2017, 07:11

Gibt es neue Erfahrungen zum TK?
HenrikeBL
 
Beiträge: 205
Registriert: Do 1. Aug 2013, 18:02

VorherigeNächste

Zurück zu Hufschuhe

Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 5 Gäste